Ich Liebe meinen Elektro Scooter!

Ihre Lieblings Elektro Scooter sind jetzt im Angebot

Einfach mal wieder spazieren fahren!

Die e-Scooter oder e-Roller genannten Elektro-Tretroller,(früher nannte man sie Tretroller), entwickeln sich gerade zum super coolen Fortbewegungsmittel . Sie sind absolut trendy, weil sie schick sind und einen erstaunlich großen Nutzwert bringen.

Elektro-Tretroller sind klein, leicht, extrem dynamischer und wirklich flink. Damit kann man sich verlässlich und schnell im täglichen Umfeld bewegen. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, oder auf der Arbeit und… ! In Kombination mit einem oder mehreren Verkehrsmittel ist der e-Scooter quasi unschlagbar.

Welche E-Scooter gibt es?

Hier ein kleiner Überblick für sie

Neu im Shop



maxi micro deluxe



micro - we are mobility

Ihre Besten Hoverboard Jetzt im Angebot

Wichtige Infos über Elektro Scooter

Info E-Scooter

Wo darf man E-Scooter fahren? 

Ob ein Elektro-Roller auf der Straße gefahren werden darf, hängt von der StVO-Zulassung ab. Kleinere Modelle ohne Zulassung sind für Gehwege (bis 6 km/h), Privatflächen oder geschlossene Gebiete geeignet. Meist werden E-Roller auf Messegeländen, Firmenarealen oder auf Privatgrund eingesetzt.

Wer darf einen E-Scooter fahren? 

Für das Fahren eines kleinen Scooters bis 6 km/h ist (meist) kein Führerschein notwendig. Haben E-Scooter eine Straßenzulassung, wird mindestens ein Führerschein benötigt und es gelten weitere Richtlinien. Ein Helm ist ab Geschwindigkeiten über 20 km/h Pflicht.

In welchem Terrain kommen E-Scooter zurecht? 

Je nach Motor-Akkuleistung können große Steigungen kleinen E-Scootern schon mal Probleme bereiten. Es kommt eben auf die Leistung an, Lieber mehr als zuwenig.

Auf ebenem Gelände erreichen sie hingegen ihre Höchstgeschwindigkeit. Je nach Reifenprofil sind außerdem Grünflächen, Kieswege oder nasse Untergründe zu beachten. Bei unebenen Untergründen sollten Modelle mit Blei-Gel Akku bevorzugt werden, da diese Unempfindlicher gegen Stoß und Schlag sind.

Scooter Akku

Je nach verbautem Akku sind bei der Aufladung der E-Scooter einige Hinweise zu beachten.

Laden eines Akkus Info BildGrundsätzlich sollten die Akkus von E-Scootern nicht vollständig entladen werden und auch nicht Restentladen gelagert werden.

Am besten wird der E-Scooter nach dem Gebrauch wieder aufgeladen und nach längerer Standzeit wieder voll aufgeladen, damit die Lebensdauer des Akkus möglichst groß bleibt. 

Bei längerer Nichtbenutzung des E-Scooters (z.B. im Winter) empfehlen wir mindestens 1x im Monat den Ladezustand zu kontrollieren um eine Tiefenentladung zu verhindern.

Der den Totalausfall eines Akkus zur Folge haben kann. 

Aufgeladen werden E-Scooter über das Ladegerät an einer üblichen Steckdose, sofern keine anderweitigen Informationen angegeben werden.

Bitte beachten Sie auch, dass der Akku normalerweise nur eine Garantiezeit von 6 Monaten besitzt.

Außerdem besteht bei einem Defekt durch falsches, oder nicht erfolgtes Aufladen kein Garantie Anspruch.

Noch ein paar Bilder

Validation content="804701b5c04b1afbfbe4efedba5d3026"
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
RSS
Facebook
Google+
https://www.drahtesel-24.de/elektro-scooter">
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Instagram